1. Info
  2. Aktuell
  3. Standpunkte
  4. Konfliktmanagement
  5. Materialien
  6. Stiftung
  7. Links
  8. Suche
  1. News
  2. Archiv
  3. Aktionen
  4. Newsletter

Aktuell:

Aktuell  News  Detail
20. Dezember 2019

Bildungsfahrt nach s‘Hertogenbosch

Das Jugendforum Nordstadt organisierte am 13.12.2019 eine eintägige Bildungsfahrt in die Niederlande und besuchten vor Ort die historische Stadt 's-Hertogenbosch. Darüber hinaus durften die Teilnehmenden durch ein Zeitzeugen-Gespräch Zoni Weisz kennenlernen.

© Simon Milz

Zoni Weisz, Repräsentant der niederländischen Sinto & Roma Community und Überlebender des NS-Regimes, berichtete den Jugendlichen und jungen Heranwachsenden über das Schicksal seiner Familie durch das Regime und den damit verbundenen NS-Terror in den Niederlanden. Er ist ein Aktivist des Niederländischen und Internationalen Auschwitz-Komitees und belebt durch sein vielfältiges Engagement seine und die Geschichte vieler anderer, zu Gedenken an die Opfer des Holocaust.

Anschließend besuchten die Teilnehmenden die Ausstellung „Design des Dritten Reiches“ im Design Musum Den Bosch in 's-Hertogenbosch. Das Design Museum Den Bosch präsentiert die erste große Ausstellung mit einer Übersicht über das „Design des Dritten Reiches“. Die Ausstellung „Design des Dritten Reiches“ zeigt, wie stark die kreative Formgebung zur Entstehung der perfiden Nazi-Ideologie beigetragen hat. Mit dem Volkswagen Käfer, den Olympischen Spielen 1936, dem Hakenkreuz und den Filmen von Leni Riefenstahl und anderen wichtigen Werken aus den Niederlanden und Deutschland.

An der Fahrt nahmen 48 Interessierte und Engagierte teil. Die Teilnehmenden setzten sich zusammen, aus jungen Heranwachsenden des Jugendforums Nordstadt, des Vereins Terno Drom e.V. sowie Schüler*innen der Gertrud-Bäumer-Realschule Dortmund.