1. Info
  2. Aktuell
  3. Standpunkte
  4. Konfliktmanagement
  5. Materialien
  6. Stiftung
  7. Links
  8. Suche
  1. News
  2. Archiv
  3. Aktionen
  4. Newsletter

Aktuell:

Aktuell  News  Detail
26. Juni 2018

Planerladen-Schulung für Geflüchtete im Stollenpark in Kooperation mit dem VMDO

Die Themen Kultur und Freizeit sowie Verhalten und Lösungsansätze im Falle von (nachbarschaftlichen) Konflikten standen im Mittelpunkt der Schulung. Im Treffpunkt Stollenpark wurden Geflüchtete über die Angebote des Jugendtreffs informiert: Sie erfuhren mehr über die niederschwelligen Aktivitäten wie gemeinsames Kochen und Essen, Tanzen sowie Sport und Musikangebote. Insbesondere das hauseigene Tonstudio interessierte sehr und die Möglichkeiten eigene Lieder im Stollenpark zu produzieren begeisterte. Aber auch Nachhilfeangebote oder Gesprächsforen, die der Stollenpark anbietet, erhielten die Aufmerksamkeit der Zuhörenden. Vor allem eine junge Mutter fragte wissbegierig nach den Mathematik- Nachhilfestunden für ihre Kinder.

Nach der gemeinsamen Führung durch den Treffpunkt schloss der Nachmittag mit der Vorstellung des Konfliktmanagements des Planerladen e.V. Konfliktsituationen wurden gemeinsam erörtert und es wurde erklärt, welche Vorteile das Aufsuchen von Expert*innen wie dem Planerladen in diesen Fällen bietet. Auch persönliche Erlebnisse der Geflüchteten wurden zusammen diskutiert.

Probleme mit Behörden, Vermieter*innen, Nachbar*innen und auch Diskriminierungsfälle in öffentlichen Einrichtungen oder in Freizeitstätten wurden im Plenum besprochen. Die Zuhörer*innen konnten durch den Vortrag wichtige Informationen erhalten, welche sie ihren Freunden und Bekannten weitergeben werden, wie sie bekräftigten.

Die Teilnehmenden gingen mit vielen neuen Informationen und Erkenntnissen aus der Veranstaltung, die zunächst verarbeitet werden müssen. Sie bekräftigten dankbar für die Informationen und die aufgezeigten Lösungswege zu sein.

Diese Schulung wurde im Rahmen des Projektes INKLUDO (Inklusion von Drittstaatsangehörigen in der Dortmunder Nordstadt) und des KOMM AN-Projektes flügge in Kooperation mit dem VMDO (Verbund sozial-kultureller Migrantenvereine Dortmund e.V.) und der Veranstaltungsreihe Step-by-Step für Geflüchtete im Treffpunkt Stollenpark durchgeführt.