1. Info
  2. Aktuell
  3. Standpunkte
  4. Konfliktmanagement
  5. Materialien
  6. Stiftung
  7. Links
  8. Suche
  1. News
  2. Archiv
  3. Aktionen
  4. Newsletter

Aktuell:

Aktuell  News  Detail
10. Dezember 2013

Antidiskriminierungsberatung in der Praxis - Qualitätsstandards

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte gibt der Antidiskriminierungsverband Deutschland (advd) eine Handreichung zur Antidiskriminierungsberatung heraus.

So lange Menschen sich alltäglich für ihr Menschenrecht auf Diskriminierungsfreiheit einsetzen müssen, ist es notwendig, niedrigschwellige Beratung und Unterstützung zu gewährleisten und das in angemessener Qualität“, kommentiert Birte Weiß, Vorständin des advd, die Veröffentlichung der Broschüre.

In diesem Sinne stellt der advd heute seine neue Publikation vor, die anhand konkreter Fallbeispiele wichtige Fragen zum „Wie“ von Beratung beantwortet:

  • Was versteht Antidiskriminierungsberatung unter Diskriminierung?
  • Was bedeuten inhaltliche Prinzipien wie Parteilichkeit, Mehrdimensionalität, Empowerment?
  • Wie funktionieren Interventionen wie Klagen, Testings oder Beschwerdebriefe und was ist dabei zu beachten?

Die Publikation richtet sich an eine breite Fachöffentlichkeit. „Wir hoffen mit unserer Veröffentlichung die Grundlage für eine fachliche Diskussion anbieten zu können, die über unseren Verband weit hinausgeht. Wir möchten interessierte Berater_innen erreichen, die Angebote aufbauen, aber auch politische Verantwortungsträger_innen und Menschen, die sich in vielfältiger Form in ihren Lebensumfeldern für Diskriminierungsfreiheit engagieren“, beschreibt Daniel Bartel, Mitglied des advd-Vorstandes, die Ziele des Verbandes.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie am Ende des Artikels.

Die Publikation „Antidiskriminierungsberatung in der Praxis.“ kann als Printversion beim advd oder beim Planerladen e.V. bestellt werden und steht als barrierefreie PDF -> hier zum Download bereit.