1. Info
  2. Aktuell
  3. Standpunkte
  4. Konfliktmanagement
  5. Materialien
  6. Stiftung
  7. Links
  8. Suche
  1. News
  2. Archiv
  3. Aktionen
  4. Newsletter

Aktuell:

Aktuell  News  Detail
19. Dezember 2012

Minister Schneider las Kindern vor! Deutsch-Türkische Leseaktion des Planerladen e.V. für die Kinder der Lessing-Grundschule

Die Schülerinnen und Schüler der Lessing-Grundschule durften am 19. Dezember 2012 einen besonderen Gast begrüßen. Guntram Schneider, Minister für Arbeit, Integration und Soziales NRW, war zu Gast im Roto-Theater und las zusammen mit dem Vorstandsmitglied des Planerladens e.V. Tülin Kabis-Staubach aus dem Buch "Das Allerwichtigste" vor.

Vor der Lesung hatte der Planerladen-Mitarbeiter Ali Sirin die Kinder in die Welt der Fantasie entführt und sie viel „Ruhe“ einatmen lassen. Sie bejahten seine Frage, ob sie sich auf die Lesung freuen würden. 60 Kinder nahmen an der Lesung teil.

Die Kinderbuchautorin Antonella Abbatiello hat mit ihrem Buch eine besonders schöne Tierfabel geschrieben. Sie handelt über eine Diskussion unter Tieren, welche Eigenschaft wichtiger ist: ein langer Hals wie bei einer Giraffe oder die Stacheln eines Igels, Flügel haben wie ein Vogel oder grün sein wie ein Frosch. Ein tolles Kinderbuch mit vielen schön gezeichneten Bildern, das jedes Kind zum Lachen bringt. Diese wunderbare Fabel lehrt die Kinder, dass jeder seine eigenen individuellen Stärken hat und nicht alle gleich sein müssen.

 

Über das zweisprachige Leseprojekt

Das Ziel des zweisprachigen Leseprojektes ist es, bei den Kindern die Freude an Märchen und Geschichten zu wecken, das Interesse am Lesen von Büchern zu fördern sowie den Wert der Mehrsprachigkeit zu unterstreichen und somit einen positiven Beitrag zur Sprachförderung zu leisten.

Nicht zuletzt durch die Pisa- und Iglu-Studie ist deutlich geworden, dass die Leseförderung bei Kindern eine elementare Voraussetzung für deren Erfolg in der Schule darstellt und damit auch wesentlich die Zukunftschancen der Kinder bestimmt. Gerade bei den Kindern mit Migrationshintergrund geht es zusätzlich darum, den Mehrwert der Mehrsprachigkeit zu fördern.

Mit den zweisprachigen Leseaktionen, die der Planerladen e.V. seit 2004 in regelmäßigen Abständen rotierend in den Grundschulen der Nordstadt durchführt, werden die Kinder nicht nur für das Lesen begeistert, sondern sie erleben auch die Mehrsprachigkeit als besondere Bereicherung. Der Planerladen e.V. will zudem mit diesem Projekt den Eltern die Bedeutung des Vorlesens aufzeigen. Die Schirmherrschaft des Leseprojektes hat Herr Oberbürgermeister Ullrich Sierau übernommen. Das Leseprojekt wird im Rahmen des Aktionsplans Soziale Stadt Dortmund gefördert.

Das zweisprachige Leseprojekt wurde 2008 mit dem Deutschen Vorlesepreis in der Kategorie „Förderung durch Integration“ ausgezeichnet.