1. Info
  2. Aktuell
  3. Standpunkte
  4. Konfliktmanagement
  5. Materialien
  6. Stiftung
  7. Links
  8. Suche
  1. News
  2. Archiv
  3. Aktionen
  4. Newsletter

Aktuell:

Aktuell  News  Detail
30. Mai 2011

4. Internationale Woche: Planerladen e.V. berichtet über seine Angebote zu einer neuen Begegnungskultur

Im Rahmen der 4. Internationalen Woche hat IMAG – Integration mit aufrechtem Gang im Interkulturellen Zentrum am Burgtor eine Podiumsdiskussion zu dem Thema „Auf der Suche nach einer neuen Begegnungskultur“ veranstaltet. Dialog als Basis einer gelingenden Integration – aber wie gelingt dieser Dialog? Es bedarf einer Kultur der Begegnung. Welche Wege dafür bereits beschritten werden und welche in Zukunft darüber hinaus noch denkbar sind war Thema der Diskussion.

Regina Hermanns hat über die Angebote des Planerladen e.V. zur Begegnung im Stadtteil und in der Nachbarschaft berichtet. Auf der einen Seite stellen die drei vom Planerladen betriebenen Nachbarschaftstreffs ein niederschwelliges Angebot mit der Möglichkeit der Begegnung und des Austausches im nachbarschaftlichen Kontext statt, das sehr gut angenommen wird. Auf der anderen Seite sind die seit Jahren etablierten Nachbarschaftsforen eine gute Plattform, auf der sich Menschen mit und ohne Migrationshintergrund treffen und ihre Probleme ansprechen oder sich über verschiedene Themen informieren können.

Außerdem haben Friedrich Laker (Pfarrer der evangelischen Pauluskirche) und Rojda Özkahraman (VMDO – Verbund sozial-kultureller Migrantenvereine Dortmund e.V.) ihre Angebote und Erfahrungen geschildert.

Konsens der abschließenden Diskussion war, dass es vor allem darum geht, miteinander und nicht übereinander zu reden und die gegenseitigen Unterschiede – seien sie kultureller, religiöser oder anderer Art – zu akzeptieren statt sie zu bekämpfen. Vielmehr müssen die sich daraus ergebenden Chancen und Potenziale als Mehrwert genutzt werden.

Für eine musikalische Untermalung des Abends hat die türkisch-deutsch besetzte Gruppe Sevgi & Merhaba mit traditionellen und modernen türkischen Liedern gesorgt.