1. Info
  2. Aktuell
  3. Standpunkte
  4. Konfliktmanagement
  5. Materialien
  6. Stiftung
  7. Links
  8. Suche
  1. News
  2. Archiv
  3. Aktionen
  4. Newsletter

Aktuell:

Aktuell  News  Detail
9. Dezember 2009

Planerladen berät im Rahmen eines Workshops Berliner Wohnungsgenossenschaften in den Bereichen Antidiskriminierungsarbeit und Konfliktvermittlung

In Kooperation der Senatsverwaltung Stadtentwicklung der Stadt Berlin und des Büros Urban plus fand zusammen mit vier Wohnungsgenossenschaften ein projektübergreifender Workshop unter dem Titel „Gender & Diversity“ zum Erfahrungsaustausch und zur Beratung statt.

Tülin Kabis-Staubach war als Referentin geladen. Sie berichtete in ihrem Vortrag „Zuwanderung und Stadt(teil)entwicklung: Konfliktvermittlung im interkulturellen Kontext / Erfahrungen aus Dortmund-Nordstadt – Sozialräumliche Integration von Zuwanderern als zentrales Handlungsfeld kommunaler Integrationsarbeit“ über die Erfahrungen und Untersuchungen des Planerladen e.V. in den Bereichen Antidiskriminierungsarbeit im Wohnbereich und Konfliktvermittlung im interkulturellen Kontext. Dabei lag der Fokus auf der Betrachtung der Handlungsansätze und der strategischen Aufstellung der Wohnungsgenossenschaften in diesen Aufgabenfeldern.

Die Erfahrungsberichte und Anregungen sind bei den Vorständen der teilnehmenden Wohnungsgenossenschaften auf sehr großes Interesse gestoßen; daher ist eine Fortsetzung des Austausches und der Beratung in Form von Schulungen zu interkultureller Kommunikation und Konfliktmoderation in einer Workshop-Reihe angedacht.